Uhr des Monats

Im monatlichen Wechsel möchten wir Ihnen auch im Jahr 2021 unterschiedliche Bifora-Uhren aus den privaten Sammlungen unserer Vereinsmitglieder vorstellen.

Januar


Bifora Automatic, Caliber 104/112

Zum Jahresanfang habe ich mich für die Bifora Automatic, Caliber 104/112 als Uhr des Monats entschieden. Schuld daran war ein sonntäglicher Spaziergang durch das vorweihnachtliche Ulm. Der geneigte Uhrenliebhaber kommt dabei unweigerlich am Schaufenster von Uhren-Kölle vorbei. Mein Blick blieb bei einem Preisschild mit BIFORA 102.- sofort hängen. Die Augen versucht auf Teleblick zu stellen und sofort erkannt, dass es sich um eine Automatic handelt. Zustand ungetragen, wahrscheinlich sogar das original Armband. Wie gut das Sonntag war, denn wie sagt der Schwabe, lieber vor einer höheren Geldausgabe noch einmal drüber schlafen. Nach einer unruhigen Nacht hat es mir keine Ruhe gelassen und der Hesse in mir hat sich für die 'Schwäbische Uhr' aus Schwäbisch Gmünd entschieden. Die Uhr ist ungetragen mit original Preisschild von 102,- DM ( das war knapp ein Wochenlohn) und einem Verkaufsanhänger von ca 1955. Das durchschnittliche Monatseinkommen betrug im Jahr 1955 ca. 470 DM brutto.

Technische Daten:
Das hier gezeigte Caliber 104/112 hat ein modulares komplett abnehmbares Automatic-Getriebe welches mit dem Caliber 103/112 baugleich ist. Das Herz schlägt mit 18000 A/h. Die Gangreserve beträgt ca 32h. Das Werk besitzt 26 Steine und hat einen Durchmesser von 11 ½ Linien, als Stoßsicherung wird die hauseigene Bifora Bishock verwendet.


Archiv